Vernetzter Kymco AK 550i tourt mit 51 PS

Kymco bringt im Juni den neuen Touringroller AK 550i auf den Markt. Sein 550-Kubik-Zweizylinder mobilisiert 37,5 kW / 51 PS bei 7500 Umdrehungen in der Minute, generiert 51,5 Newtonmeter Drehmoment und ist für Tempo 160 gut. Das in einer Zwei-Arm-Schwinge geführte 15-Zoll-Rad wird erstmals bei Kymco über einen Riemen angetrieben. Der Fahrer kann für eine sanftere Gasannahme und etwas zurückgenommener Leistung bei schlechter Witterung eine „Rain Mode“ aktivieren.

Kymco stattet den AK 550i mit seinem digitalen Informationssystem „Noodoe“ aus. Es informiert über die aktuelle Wettervorhersage, die nächstgelegene Tankstelle, die verbleibende Route zum Ziel und vieles mehr. An einer roten Ampel werden automatisch verpasste Handyanrufe
oder neue Nachrichten aus den sozialen Netzwerken angezeigt. Außerdem speichert der Roller seinen aktuellen Parkplatz, damit man ihn mit Hilfe des Smartphones mühelos wiederfindet.

Kymco AK 550iZur Serienausstattung gehören unter anderem Reifendruckanzeige, beheizbare Griffe, Keyless-System, höhenverstellbares Windschild, USB-Anschluss und zwei Handschuhfächer sowie ein Stauraum unter der Sitzbank. Der Tank fasst 14,5 Liter. Der Kymco AK 550i ABS wiegt fahrfertig 230 Kilogramm, hat einen Aluminiumrahmen und soll den niedrigsten Schwerpunkt im Segment haben.

Kymco AK 550iDer Preis für den vernetzten Tourenroller beträgt 9.799 Euro.