Mit 8,7 Prozent Plus guter Jahresauftakt für Ford

Ford erreichte im Januar insgesamt 19.400 Zulassungen bei Pkw und leichten Nutzfahrzeugen. Das entspricht einer Steigerung um 1.546 Einheiten oder 8,7 Prozent. In einer insgesamt um 9,6 Prozent gestiegenen Markt erreicht Ford damit einen Marktanteil von 7,3 Prozent. Gestützt wurde dieser Zuwachs gleichermaßen von 894 beziehungsweise sechs Prozent mehr verkauften Pkw und 652 beziehungsweise 22,4 Prozent mehr verkauften leichten Nutzfahrzeugen. Dies führt zu einem Marktanteil von 6,6 Prozent bei den Personenwagen und 14,6 Prozent bei den leichten Nutzfahrzeugen.

Besonders beliebt waren die SUV-Modelle Ecosport (+61 Prozent) und Kuga (+17 %). Weiterhin stark behauptet sich der in Köln produzierte Fiesta, der im Januar kurz vor dem anstehenden Modellwechsel mit 3.181 Zulassungen sein Vorjahresergebnis nochmals um fast 63 Prozent übertreffen konnte.