Mazda wächst in Europa zweistellig

Mazda ist einer der am schnellsten wachsenden Automobilhersteller in Europa: 2014 verzeichnete die japanische Marke ein erneutes Absatzplus von 19 Prozent auf 175.028 Einheiten. Der europaweite Marktanteil stieg auf 1,3 Prozent. Seit acht Quartalen registriert Mazda Zuwächse gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres, von Oktober bis Dezember hat das Unternehmen um 8,7 Prozent zugelegt.

Der CX-5 war mit knapp 58.000 Einheiten das europaweit beliebteste Mazda-Modell. Vom kompakten 3er wurden rund 50.000 Exemplare verkauft, was einem Zuwachs von 82 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Die japanische Marke konnte auf nahezu allen Einzelmärkten zulegen: Spitzenreiter sind Portugal mit 79 Prozent, Polen mit 77 Prozent und Spanien mit 71 Prozent. Doch auch auf den größten Volumenmärkten Europas gab es ein klares Plus: In Deutschland stieg die Zahl der Neuzulassungen um 17 Prozent auf 52.491 Einheiten, in Großbritannien verzeichnete Mazda ein Wachstum von 21 Prozent auf 37.784 Einheiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.