Ford präsentiert erneut den Ford EcoSport

Was haben der Ford EcoSport und der Ford Fiesta gemeinsam? Genau, sie basieren beide auf derselben – aktuell siebten – Plattform. Erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wurde der EcoSport im Januar 2012 auf der Neu Delhi Auto Expo. Ford produziert die Fahrzeuge in der brasilianischen Tochtergesellschaft in Camaçari und im indischen Chennai. Die Modellentwicklung selber stammt von Vercarmodel Saro im italienischen Orbassano.

In Europa wurde der Wagen erstmalig im Februar 2013 präsentiert. Unter der Motorhaube steckt ein alter Bekannter: es ist der gleiche 1,0-Liter-EcoBoost-Motor, der auch bereits im Ford Focus und im Ford B-MAX erhältlich ist. Alternativ gibt es einen 1,5-Liter-Benzinmotor mit 82 kW (112 PS) und einen 1,5-Liter-Dieselmotor mit 66 kW (90 PS). Ach ja, seit dem 28. Juni 2014 wird der EcoSport in Europa verkauft.

Und der aktuelle Werbespot sieht so aus:

Die Serienausstattung gibt es in zwei Versionen: Trend und Titanum

Ford EcoSport Serienausstattung Trend
Ford EcoSport Serienausstattung Trend
Ford EcoSport Serienausstattung Titanium
Ford EcoSport Serienausstattung Titanium

Neben der zweiten Ford Kuga-Generation ist der Ford EcoSport das zweite SUV in der europäischen Modellpalette der Marke. Als nächstes wird die europäische Adaption des in den USA bereits sehr erfolgreichen Ford Edge erwartet.

In dem obigen Video geht es diesmal um das Key-Free-System mit Power-Startfunktion. Mit diesem Ausstattungsmerkmal ausgestattet, kann sich jeder Besitzer eines EcoSports das Suchen nach dem Autoschlüssel sparen, denn sobald sich der Autoschlüssel im Empfangsbereich des dazugehörigen Autos befindet, lassen sich seine Funktionen automatisiert abrufen. Betätigt man dann den Türgriff, erfolgt automatisch die Deaktivierung der Diebstahlwarnanlage und die Entriegelung der Tür. Es sind eben meist die kleinen Dinge, die einem das Leben erleichtern.

Dieser Artikel wurde durch die freundliche Unterstützung der Firma Ford und etwas Kaffee und Hirnschmalz handgemeiselt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.