Autopflege ist das A&O

Für einen jeden der lange Freude an seinem Auto haben möchte, gilt es das eigene Auto möglichst gut und nachhaltig zu pflegen. Die Pflege umfasst dabei viele verschiedene Aspekte und Bereiche des Autos. Dies fängt in allen Bereichen des Innenraums an, vom Cockpit, über die Polster und die Ablagen bis hin zu Kofferraum und Scheiben, und geht über das Äußere wie Lack und Lichter, bis hin zu den eher technischen inneren Werten wie Flüssigkeiten – Öl, Wasser, Kühlmittel. Die Möglichkeiten und Anwendungsbereiche von Autopflege sind daher kaum begrenzt.

Autopflege im Innenraum

Die wahre und richtige Autopflege findet im Innenraum statt. Denn nicht nur hält man sich dort am meisten auf, auch fallen dort Schmutz und Ungepflegtheit am meisten auf. Auf der anderen Seite ist es vergleichsweise einfach im Innenraum mit den richtigen Pflegemitteln und dem richtigen Zubehör alles sauber und in Schuss zu halten. Für das Armaturenbrett empfehlen sich spezielle Cockpitreiniger, entweder direkt in Tuchform, oder als Spray welches dann mit einem weichem, fusselfreien Tuch feucht nachgeputzt wird. Den Himmel im Auto reinigt man am besten mit Innenraumreiniger und einem Schwamm. Alternativ dazu kann ein Autohimmel aus Stoff auch mit einem Staubsauger gereinigt werden, bei Kunststoff empfiehlt sich unter Umständen der Einsatz einer Bürste.

Für die Scheiben und die Spiegel ist es ratsam in drei Schritten vorzugehen, damit diese wieder glänzen. Zuerst mit Reiniger einsprühen, dann mit einem Tuch aus Microfaser putzen und am Ende mit einem Küchentuch, das nicht fusselt, noch mal bis zum Glanz nachreiben.

Öl, Wasser und Kühlmittel gehören auch dazu

Gerade die ganzen Flüssigkeiten im Auto werden bei der Pflege desselben oft vernachlässigt. Denn wie heißt es doch so schön, aus den Augen aus dem Sinn. Doch auch Motoröl, Wasser und Kühlmittel gehören bei einer regelmäßigen Pflege dazu. Denn nicht nur von Aussen und an der Oberfläche benötigt ein Auto regelmäßige Aufmerksamkeit, auch die inneren Werte sollten versorgt werden. Erst dann wird die Autopflege richtig nachhaltig. Hierzu gehört natürlich auch der Kauf von hochwertigen und passenden Produkten aus dem Fachhandel wie zum Beispiel von www.motoroel-direkt.ch – dort findet sich für jedes Modell und jeden Bedarf das richtige Öl.