M-Klasse gefällig? Die Vorbestellung läuft!

Foto: Mercedes

Wer Interesse an der neuen und dritten Generation der Mercedes-Benz M-Klasse hat, kann ihn ab sofort vorbestellen. Die Auslieferung der Fahrzeuge beginnt im kommenden November.  Die Preise beginnen bei knapp 55.000 Euro. In den letzten 14 Jahren seit dem Start der Klasse wurden bisher mehr als 1,2 Millionen Einheiten verkauft.  „M-Klasse gefällig? Die Vorbestellung läuft!“ weiterlesen

Schnell – schneller – Brabus

Foto: Brabus

Flott soll es sein, das viersitzige E-Klasse-Cabrio von Mercedes. Und da kommt die Firma Brabus ins Spiel und baut mal eben das stärkste und schnellste viersitzige Cabriolet der Welt. Dafür werden dann mindestens 478 000 Euro fällig. Die Höchstgeschwindigkeit des Brabus 800 E V12 Cabriolet liegt je nach Hinterachsübersetzung bei bis zu 370 km/h. Was man aus 800 PS zaubern kann, ist faszinierend. „Schnell – schneller – Brabus“ weiterlesen

Auch im Urlaub an die Temporegeln denken!

Grafik: ADAC

Jetzt zur Urlaubszeit, da sich viele mit dem Auto auf den Weg machen, sollten Sie unbedingt daran denken, dass in anderen Ländern andere Sitten gelten. Dies gilt nicht nur beim Trinken, sondern auch  beim Autofahren. Der ADAC hat eine Übersicht mit den aktuellen Geschwindigkeitsbeschränkungen im europäischen Ausland zusammengestellt. „Auch im Urlaub an die Temporegeln denken!“ weiterlesen

Volvo-Kunden sind höchst zufrieden

Foto: Volvo

Platz 1 für den schwedischen Premium-Hersteller in der Markenwertung
Platz 2 für Volvo V50 in der Mittelklasse und Dritter der Gesamtwertung
Platz 3 für den Kombi-Klassiker Volvo V70 im Oberklasse-Segment

Solche Kunden wünscht sich jeder: zufriedene Menschen, die ihre Entscheidung nicht bereuen. Bei der aktuellen J.D. Power Studie für den deutschen Markt belegte Volvo in der Markenwertung 2011 den ersten Rang – vor allen deutschen Premium-Marken und allen japanischen Herstellern, die den Wettbewerb viele Jahre dominierten. „Volvo-Kunden sind höchst zufrieden“ weiterlesen

BMW legt Kleinserie des M3 CRT auf

Foto: BMW

Feines Auto, der M3 CRT. Und genau den wird die  M GmbH von BMW in einer Kleinauflage bauen. Erstmals wird dabei ein neuartiges und in der Automobilindustrie weltweit einzigartiges Verfahren für die Produktion von Komponenten aus Karbonfaser-verstärktem Kunststoff (CFK) genutzt. CRT steht hierbei für „Carbon Racing Technology“. Der Leichtbau verhilft der Hochleistungslimousine zu einem Leistungsgewicht von 3,5 Kilogramm pro PS. Der V8-Motor mit einer Leistung von 331 kW / 450 PS beschleunigt den BMW M3 CRT in 4,4 Sekunden von null auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit des BMW M3 CRT wird durch die elektronische Motorsteuerung auf 290 km/h begrenzt. „BMW legt Kleinserie des M3 CRT auf“ weiterlesen