Mini Coupé – kleiner geht es kaum noch

Foto: Mini

Wie kann man ein kleines Auto noch kleiner machen? Vermutlich, indem man aus einem normalen Mini ein Mini Coupé macht. Und genau das haben die Münchner mit dem Wagen gemacht. Herausgekommen ist ein Auto, welches um rund fünf Zentimeter niedriger als sein Vorgänger ist. Hinzugefügt haben sie ausserdem einen aktiven Heckspoiler, der dem Wagen einen sportlichen Touch geben soll.

Das Leistungsspektrum im Einzelnen: Das Coupé mit dem langen Namen „Mini John Cooper Works Coupé“ bietet 155 kW / 211 PS, im Mini Cooper S Coupé sind es 135 kW / 184 PS, im Mini Cooper Coupé 90 kW /122 PS und im Mini Cooper SD Coupé 105 kW /143 PS. Alle Modelle besitzen ein serienmäßiges Sechs-Gang-Handschaltgetriebe, optional kann der Käufer für den Cooper S Coupé, i Cooper Coupé und den Cooper SD Coupé ein Sechs-Gang-Automatikgetriebe wählen. „Mini Coupé – kleiner geht es kaum noch“ weiterlesen

Fiat bringt den Freemont auf den Markt

Foto: FIAT

Das kommt davon, wenn man bei Chrysler die Herrschaft übernimmt: aus dem in den USA verfügbaren Dodge Journey wurde so nach einigen Umbauten und Anpassungen der Fiat Freemont. Der Siebensitzer konkurriert in der Sharan-, Alhambra- und Galaxy-Klasse. Dank des derzeit günstigen Dollarkurses kostet beispielsweise der  Freemont Urban mit einem 170 PS-Turbodiesel 28.790 Euro.  Mit 30 PS weniger wird derselbe Wagen nur noch 25.990 Euro kosten. „Fiat bringt den Freemont auf den Markt“ weiterlesen

Porsche ist weiterhin auf dem aufsteigenden Ast

Foto: Porsche

Porsche legt weiter zu, konnten sie doch die Auslieferung von Neufahrzeugen im vergangenen Mai mit 11.679 Fahrzeugen weltweit um 67,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat steigern. Gratulation! In den ersten fünf Monaten des laufenden Geschäftsjahrs 2011 wurden damit insgesamt 49.982 Fahrzeuge verkauft, was einer Steigerung von 38,4 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum bedeutet. „Porsche ist weiterhin auf dem aufsteigenden Ast“ weiterlesen

Premiere: Fiat 500 TwinAir PLUS Cabrio und Limousine

Foto: FIAT

Flott sieht er aus, der neue Fiat 500 TwinAir PLUS, der am kommenden Wochenende Premiere in Deutschland feiert. Sowohl das Cabrio, als auch die Limousine zeichnen sich aber nicht nur durch die revolutionäre Antriebstechnik, sondern auch durch eine besonders sportliche Serienausstattung aus. Zu ihr gehören schwarz lackierte 16-Zoll-Leichtmetallräder im Doppelspeichen-Design ebenso wie Heckspoiler, Sportsitze vorn (optional mit Lederbezügen in Schwarz oder Rot) und Lederlenkrad. Darüber hinaus gehören Audioanlage, Klimaanlage, eine verchromte Auspuffblende, satinierte Chromeinsätze an Karosserie und im Innenraum, elektrisch verstell- und beheizbare Außenspiegel in Wagenfarbe sowie das Bluetooth-basierte Entertainmentsystem Blue&Me zur Serienausstattung. „Premiere: Fiat 500 TwinAir PLUS Cabrio und Limousine“ weiterlesen

Porsche Panamera Turbo S am Start

Foto: Porsche AG

Der neue Porsche Panamera Turbo S hat das Licht der automobilen Welt erblickt. Ausgerstattet ist er mit 50 Mehr-PS gegenüber der Turbo-Variante.  Der 4,8-Liter-V8-Motor mit Biturbo-Aufladung leistet nun satte 405 kW / 550 PS, doch damit nicht genug: gleichzeitig steigt auch das Drehmoment von 700 Newtonmeter auf 750 Nm, wobei auch dies noch gesteigert werden kann. Im „Sport“- und „Sport Plus“-Modus des serienmäßigen Sport-Chrono-Pakets „Turbo“ sowie beim Kickdown im Normal-Modus erreicht der Achtzylinder sogar 800 Nm.

„Porsche Panamera Turbo S am Start“ weiterlesen