Chevy Camaro: neuen Motor selber im Werk zusammenschrauben

So etwas gibt es nicht alle Tage: wer sich einen neuen Chevrolet Camaro kauft und zusätzlich 4.000 Euro oben drauf legt, der darf nach Detroit fliegen und dort seinen Motor im Werk selber zusammenbauen.  Auf der IAA präsentiert die Centennial Edition der Corvette: ein Fahrzeug mit besonderen Designelementen und hoher Leistung.  „Chevy Camaro: neuen Motor selber im Werk zusammenschrauben“ weiterlesen

Citroen Tubik: Studie eines fahrbaren Garagentores auf vier Rädern

Wann kann man das schon mal sehen: ein Garagentor, welches sich auf den Straßen dieser Welt bewegen darf? Nun, Citroen machts möglich. Jedenfalls hat deren Studie Tubik eine Seitentür, die einem Garagentor nicht unähnlich ist. Vorgestellt wird das Gefährt Mitte des Monats auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt. Der Tubik ist ein Fahrzeug mit neun Plätzen und soll vor allem Spaß am Reisen vermitteln. Für loungehaften Innenraum sorgen die Breite von 2,08 Metern und die Höhe von 2,05 Metern. „Citroen Tubik: Studie eines fahrbaren Garagentores auf vier Rädern“ weiterlesen

Wenn Franzosen in Deutschland mit denglischen Begriffen werben…

…dann ist Hopfen und Malz verloren. Wieso nur kommt Peugeot auf die Idee, „Family Aktionstage“ – und das auch ohne Bindestrich – zu veranstalten? Was hat die Werber da nur geritten? Ist das hipp? Was ist an dem Wort Familien-Aktionstage denn verwerflich?

Ah, okay, die Sonderausstattungen zu bestimmten Fahrzeugen nennen sich „Family“. „Wenn Franzosen in Deutschland mit denglischen Begriffen werben…“ weiterlesen

Mercedes-Benz M-Klasse: spritsparende Geländewagen

Die Zeiten sind schon lange vorbei, als Geländewagen – egal, welcher Couleur – soffen wie ein Loch. Auch wenn ein Geländewagen heutzutage eher ein Relikt längst vergangener Zeiten ist, gibt es doch eine gewisse Käuferschicht, die darauf abfährt. Und dies meist im Stadt- und Überlandverkehr, aber leider viel zu selten an Orten seiner eigentlichen Bestimmung: im Gelände. Sei es drum. Mercedes-Benz jedenfalls kann heute für seine M-Klasse-Fahrzeuge einen Normverbrauch von sechs Litern auf 100 Kilometer vorweisen. Dafür war allerdings auch viel Anstrengung nötig. „Mercedes-Benz M-Klasse: spritsparende Geländewagen“ weiterlesen