VW CC – ein viertüriges Coupé ab 2012

Volkswagen hat den CC optisch und technisch überarbeitet. So erhielt der CC eine neu gestaltete Front- und Heckpartie. Die deutlich erweiterte Serienausstattung beinhaltet jetzt unter anderem neu konzipierte Bi-Xenonscheinwerfer, statisches Abbiegelicht sowie ebenfalls neu entworfene LED-Rückleuchten. Ebenfalls zur Grundausstattung gehören Müdigkeitserkennung, das Radio-CD-System RCD 310, Edelstahl-Einstiegsleisten und Sicherheitskopfstützen mit zusätzlicher Längseinstellung vorn. „VW CC – ein viertüriges Coupé ab 2012“ weiterlesen

Das neue Reifenlabel – Frust oder Lust?

Nächstes Jahr ist es soweit: vom November 2012 an sollen Verbraucher in Europa Reifen einfacher vergleichen können. Dann tritt in der Europäischen Union die einheitliche Kennzeichnungspflicht für Neureifen in Kraft. Sie gilt für alle Pkw-Reifen sowie Leichttransporter- und Lkw-Reifen, die ab dem 1. Juli 2012 produziert werden. Das standardisierte Label wird über drei zentrale Produkteigenschaften des Reifens informieren: Rollwiderstand, Nasshaftung und Außengeräusch beim Abrollen.  „Das neue Reifenlabel – Frust oder Lust?“ weiterlesen

Mini Cabrio – nur Gocarts sind kleiner

MINI legt nach. Und die Fans des sportlichen Kleinwagens werden die sechste Modellvariante begrüßen: mit dem MINI Roadster schickt die Marke erstmals einen offenen Zweisitzer ins Rennen. Kompakt, mit zwei Sitzen und manuell zu öffnendem Textilverdeck. Wesentliches Merkmal ist der markant abgesetzte Gepäckraum. „Mini Cabrio – nur Gocarts sind kleiner“ weiterlesen

Mazda führt den Dieselmotor in Japan ein

Naja, so ungefähr. Das soll nicht heissen, dass es dort zuvor keine Dieselmotoren gab, aber Mazda hatte seine eigene Flotte bisher nur mit Benzinern im eigenen Heimatland angeboten. Insofern passt die Überschrift schon.  Den Anfang macht das Crossover-SUV Mazda CX-5 mit dem neu entwickelten 2,2-Liter SKYACTIV-D Clean Diesel in Kombination mit dem von Mazda entwickelten neuen SKYACTIV-Drive Sechsstufen-Automatikgetriebe. „Mazda führt den Dieselmotor in Japan ein“ weiterlesen

Renault schickt die Elektrolimousine Fluence Z.E. ins Rennen

Elektrisch angetriebene Fahrzeuge sind gerade in. und so kommt es nicht von ungefährt, dass Renault ab nächstem Frühjahr den Fluence Z.E. anbietet. Die Stufenhecklimousine wird parallel zu ihrem Schwestermodell mit Verbrennungsmotor angeboten, unterscheidet sich davon aber nicht nur durch Elektromotor und Lithiumionen-Batterie. „Renault schickt die Elektrolimousine Fluence Z.E. ins Rennen“ weiterlesen