Toyota verabschiedet sich zum Teil vom Dieselmotor

Toyota Prius Plug-in Hybrid

Toyota wird künftig in allen neuen Pkw-Modellen auf den Dieselmotoren verzichten und stattdessen noch stärker auf den Hybridantrieb setzen. So wird es die dritte Generation des Auris auch mit einem zweiten, dynamischeren Hybridsystem und 180 PS geben. Schon beim C-HR hatte der japanische Hersteller auf einen Selbstzünder unter der Haube verzichtet.

Im vergangenen Jahr verzeichnete Toyota eine europaweite Absatzsteigerung bei den Hybridfahrzeugen von 38 Prozent auf 406.000 Stück, was 41 Prozent aller 2017 verkauften Autos des Konzerns entspricht. Der Dieselanteil lag dagegen bei unter zehn Prozent. Für Nutzfahrzeuge wie Hilux, Proace und Land Cruiser wird es aber weiterhin selbstzündende Motoren geben.