Mazdas Bremssystem “i-ELoop” – durch Bremsen Energie gewinnen

Mazda hat das weltweit erste regenerative Bremssystem für Pkw entwickelt, das mit einem Kondensator arbeitet. Das System mit der Bezeichnung „i-ELoop“ – die Abkürzung steht für „Intelligent Energy Loop“ (Intelligenter Energiekreis) – kommt ab 2012 in Fahrzeugen der Marke zum Einsatz. Unter Alltagsbedingungen mit häufigem Wechsel zwischen Beschleunigungs- und Bremsvorgängen soll das System den Kraftstoffverbrauch um rund zehn Prozent senken. Bei dem Kondensator handelt es sich um ein elektrisches Bauteil, das vorübergehend große Mengen an Elektrizität speichern kann. Die Energie wird bei jeder Verlangsamung des Fahrzeugs zurückgewonnen sobald der Fahrer den Fuß vom Gas nimmt. Im Unterschied zu Batterien können Kondensatoren schnell geladen und entladen werden und sind auch bei lang anhaltendem Gebrauch verschleißresistent. Der speziell für den Einsatz in Fahrzeugen entwickelte Kondensator kann innerhalb von Sekunden vollständig geladen werden „i-ELoop“ wandelt die kinetische Energie des Fahrzeugs in elektrische Energie um und versorgt damit die Klimaanlage, das Audiosystem und zahlreiche weitere elektrische Komponenten. Bei Bedarf lädt das System außerdem die Fahrzeugbatterie auf.

Durch den Einsatz des neuen Bremssystems wird der Verbrennungsmotor von der Aufgabe entlastet, Strom für die elektrischen Verbraucher im Fahrzeug zu erzeugen und dabei zusätzlichen Kraftstoff zu verbrennen. Im Ergebnis lässt sich der Verbrauch im Stop-and-Go-Verkehr um rund zehn Prozent verringern. „i-ELoop“ arbeitet außerdem mit dem Mazda Start-Stopp-System i-stop zusammen und ist ein weiterer Baustein der „Skyactiv“-Technologie. Unter diesem Begriff bündelt alle technischen und konstruktiven Maßnahmen zur Verbrauchsreduzierung..

Mazda präsentiert das neue System erstmals im Rahmen der 42. Tokyo Motor Show (30.11. – 4.12.2011) im Konzeptfahrzeug Takeri, einer Mittelklasse-Limousine der nächsten Generation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.