Hyundai Veloster: froschgrün, drei Türen plus Heckklappe

Drei Türen plus Heckklappe? Ja, denn bei uns zählt die Heckklappe ja unüblicherweise zu den Türen und normalerweise haben Autos zwei oder vier echte Türen. Dann spricht man in den Medien von Drei- oder Fünftürern. Was aber, wenn, wie beim Hyundai Veloster ein Auto drei Türen hat plus eine Heckklappe? Ist es dann ein Viertürer? Wie dem auch sei. Zur Markteinführung am Jubiläumswochenende „20 Jahre Hyundai in Deutschland“ vom 24. bis 25. September gibt es den Veloster in einer limitierten Auflage con 99 Stück käuflich zu erwerben. Das Sondermodell verfügt über die Mineraleffekt-Lackierung Green Apple, die sich auch im Felgenkranz der 18-Zoll-Leichtmetallräder wiederfindet. Ganz schön raffiniert, oder?

Hinzu kommt das Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe DCT mit Schaltpaddels am Lenkrad. So ausgerüstet konsumiert der von einem 103 kW / 140 PS starken 1,6-Liter-Benzindirekteinspritzer angetriebene Veloster im Normzyklus 6,4 Liter je 100 Kilometer, was einem CO2-Wert von 145 Gramm pro Kilometer entspricht.

Die Sonderserie basiert auf der Ausstattungslinie Premium und bietet zusätzlich ein großflächiges Panorama-Glas-Schiebedach, ein integriertes Navigationssystem mit Rückfahrkamera, das Doppelkupplungsgetriebe, die Mineraleffekt-Lackierung und Fußmatten mit grüner Kettelung. Der Veloster Intro Edition kostet 29 990 Euro und bietet damit einen Preisvorteil von rund 900 Euro. Na denn!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.