Ford steigert Marktanteil

Ford Kuga ST-Line

Ford bleibt zu Beginn des zweiten Halbjahres in Deutschland in der Spur: Im Juli hat der Kölner Hersteller 20.829 Pkw neu zugelassen und damit einen Marktanteil von 6,6 Prozent erreicht. Gegenüber dem Vorjahresmonat sind das 710 Autos mehr (plus 3,5 Prozent). Im bisherigen Jahresverlauf legte Ford mit 156.510 verkauften Pkw um 5,4 Prozent zu und wuchs damit etwas stärker als der Gesamtmarkt. Dadurch verbesserte sich der Marktanteil von 7,2 auf 7,3 Prozent.

Treiber des Erfolgs sind in diesem Jahr vor allem der Ecosport mit 11.688 Zulassungen (+86,6 %), der Tourneo Custom mit 11.130 Einheiten (+40 %), der Focus mit 34.083 Fahrzeugen (+30,1 %) und der Kuga mit 26.812 Exemplaren.