Lexus RX 450 bekommt dritte Sitzreihe

Lexus zeigt den neuen Crossover Lexus RX 450 L bei der Los Angeles Auto Show (1. – 10. Dezember 2017). Der RX, der vor 20 Jahren die Reihe der Premium-Crossover anführte, wird seine typische Linienführung bewahren und das Raumangebot erweitern. Er bietet zwei zusätzliche Sitzplätze in einer dritten Sitzreihe und mehr Gepäckraum. Für Europa wird der RX L mit Hybridantrieb (RX 450hL) und in weiteren Märkten auch als Benziner (RX 350) erhältlich sein.

Wasserstoff kann tragende Säule der Energiewende werden

Wasserstoff bildet eine tragende Säule der Energiewende: Der alternative Energieträger liefert nicht nur einen wichtigen Beitrag zur weltweiten CO2-Reduktion, sondern kann bis 2050 mehr als 30 Millionen neue Jobs schaffen und ein jährliches Geschäftsvolumen von 2,5 Milliarden US-Dollar (ca. 2,13 Milliarden Euro) generieren. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Beratungsunternehmens McKinsey und des Wasserstoff-Rats, in dem unter anderem Fahrzeughersteller zusammengeschlossen sind. „Wasserstoff kann tragende Säule der Energiewende werden“ weiterlesen

Dacia Duster startet bei 11.290 Euro

Die zweite Generation des Dacia Duster kommt zu einem Basispreis von 11 290 Euro auf den Markt. Damit bleibt er das günstigste SUV in Deutschland. Die Preise für die 4×4-Varianten starten bei 15 400 Euro. Marktstart für den äußerlich nur wenig veränderten Duster ist am 13. Januar 2018.

Volkswagen will mit Kunden zurück in den Rallyesport

Mit dem Polo GTI R5 will Volkswagen unter neuen Vorzeichen in den Rallye-Sport zurück. In der zweiten Jahreshälfte 2018 wird Volkswagen Motorsport eine rund 270 PS starke Rallye-Version des Polo für Teams und Privatfahrer anbieten. Für Volkswagen bedeutet der R5 einen weiteren Schritt bei der Neuausrichtung des Motorsport-Engagements. Nach der Einführung des Golf GTI TCR seit 2016 auf der Rundstrecke weitet das Unternehmen sein Kundensport-Engagement damit auf den Rallye-Sport aus. „Volkswagen will mit Kunden zurück in den Rallyesport“ weiterlesen

Alpine richtet Markencup für den A 110 aus

Mit dem A 110 Cup kehrt Alpine ab 2018 in den seriennahen Motorsport zurück. Die Rennversion des neuen Mittelmotorsportwagens wird auf sechs europäischen Rennstrecken im Alpine-Europa-Cup für Privatfahrer starten. Kennzeichen der Rundstreckenvariante sind das Rennfahrwerk, der von 252 PS auf 270 PS leistungsgesteigerte Motor und das auf 1050 Kilogramm gesenkte Gewicht. „Alpine richtet Markencup für den A 110 aus“ weiterlesen