Skoda Octavia bekommt neue Ausstattungsmerkmale

Skoda hat den Octavia für das neue Modelljahr überarbeitet. Alle Motoren erfüllen ab sofort die Emissionsnorm Euro 6d-Temp. Die beiden Benziner mit 115 PS (85 kW) und 150 PS (110 kW) haben Ottopartikelfilter, der größere 1,5-Liter-TSI verfügt über Zylinderabschaltung. Der 1,6-Liter-Diesel leistet ebenfalls 115 PS. Darüber hinaus erweitert Skoda die Grundausstattung um einen 4,2 Zoll großen Bordcomputer. „Skoda Octavia bekommt neue Ausstattungsmerkmale“ weiterlesen

Brabus wertet die Mercedes-Benz G-Klasse auf

Brabus bietet auf Basis der aktuellen Version des Mercedes-Benz G500 eine eigene Interpretation an. Durch eine Leistungssteigerung per Kennfeldoptimierung leistet der Gelände-Klassiker 500 PS und 710 Newtonmeter (Nm) Drehmoment. In 5,7 Sekunden beschleunigt die kantige G-Klasse damit auf Tempo 100 Kilometer pro Stunde. Die Höchstgeschwindigkeit bleibt auf 210 km/h begrenzt. Dazu bietet Brabus individuell gestaltete Innenräume und Zubehöroptionen an. „Brabus wertet die Mercedes-Benz G-Klasse auf“ weiterlesen

BMW ruft Dieselmodelle wegen Brandgefahr zurück

BMW ruft Medienberichten zufolge europaweit rund 324.000 Dieselfahrzeuge zurück. Bei ihnen soll Brandgefahr bestehen. Ursache könnte ein defektes Modul im Abgasrückführungssystem sein. .

Das Problem war zunächst in Südkorea bekannt geworden. Dort sollen rund 30 BMW Feuer gefangen haben. Von dem freiwillligen Rückruf seien in Deutschland über 90.000 Autos der mit Vier- und Sechs-Zylinder-Motoren der Baujahre 2015 und 2016 bzw. 2012 bis 2015 betroffen.

Ford steigert Marktanteil

Ford bleibt zu Beginn des zweiten Halbjahres in Deutschland in der Spur: Im Juli hat der Kölner Hersteller 20.829 Pkw neu zugelassen und damit einen Marktanteil von 6,6 Prozent erreicht. Gegenüber dem Vorjahresmonat sind das 710 Autos mehr (plus 3,5 Prozent). Im bisherigen Jahresverlauf legte Ford mit 156.510 verkauften Pkw um 5,4 Prozent zu und wuchs damit etwas stärker als der Gesamtmarkt. Dadurch verbesserte sich der Marktanteil von 7,2 auf 7,3 Prozent. „Ford steigert Marktanteil“ weiterlesen